Neuigkeiten bei unseren Programmierübungen

Programmierübungen sind kurze, interaktive Aktivitäten, mit denen eure Kursteilnehmer das Programmieren praktisch üben können. Die Teilnehmer wollen euch nicht nur zusehen, sondern ihre neuen Skills auch gleich praktisch üben, und genau das möchtet ihr ihnen natürlich ermöglichen. Allerdings haben wir diverses negatives Feedback zu den Programmierübungen bekommen. Wir werden sie daher gründlich überarbeiten, damit ihr euren Teilnehmern authentische Tools anbieten könnt, mit denen sie realistisch üben und checken können, wie gut sie die neu gelernten Skills schon beherrschen.

Wir werden diesen Artikel in den kommenden Monaten mit den Änderungen ergänzen, die wir an den Programmierübungen vorgenommen haben. Im Anschluss sind die neuesten Änderungen aufgelistet.

 


 

November 2022

Bei der Bereitstellung der bisherigen Verbesserungen an den Programmierübungen hatten wir ja schon angekündigt, dass wir an größeren Verbesserungen arbeiten. Und deshalb freuen wir uns ganz besonders, euch heute sagen zu können, dass diese fantastischen Neuerungen in den kommenden Monaten verfügbar sein werden! Aus der Dozenten-Community gab es immer wieder Beschwerden, dass das Programmierübungs-Tool nicht nutzerfreundlich ist und zu wenig Hilfs- und Anleitungsfunktionen bietet. Diese Probleme haben wir angepackt! Ihr könnt euch auf folgende Änderungen freuen:  

 

Verbesserte Nutzeroberfläche

Nutzer wünschen sich eine realistische Übungsumgebung, die dem System, das sie später außerhalb des Kurses verwenden möchten, so ähnlich wie möglich ist. So können sie die im Kurs erworbenen Fähigkeiten viel besser auf ihren derzeitigen oder zukünftigen Job übertragen. Unser Programmierübungs-Tool ist jetzt eng an eine IDE (Integrated Development Environment) angelehnt, sodass die Nutzer jetzt typische Programmieraufgaben authentisch durcharbeiten können. 

 

Neue Anleitungsfunktionen

Wenn Nutzer zurzeit bei einer Programmierübung nicht weiterkommen, könnt ihr als Dozenten ihnen nur schwer helfen. Bei der verbesserten Version der Programmierübungen könnt ihr euren Nutzern mit folgenden Funktionen unterstützen: 

  • Hinweise: Dozenten können Tipps und Erinnerungen angeben, die den Nutzern die Durchführung der Übung erleichtern.
  • Zugehörige Lektion: Dozenten können die zugehörige Lektion angeben, sodass die Nutzer noch mal nachlesen können, wie sie die Aufgabe angehen und lösen können. 

 

Ausführliche Antworten

Die Nutzer verwenden Programmierübungen nicht nur zum Üben, sondern auch um zu überprüfen, ob sie die gelernten Konzepte verstanden haben. Wir haben daher folgende Änderungen vorgenommen, damit die Nutzer direkt hilfreiches Feedback zu ihrem derzeitigen Stand erhalten:

  • Erklärung der Lösung: Dozenten können eine ausführliche Erklärung hinzufügen, in der sie die wesentlichen Konzepte erklären, damit die Nutzer die Lösung der Aufgabe besser verstehen.
  • Beispielaufgaben: Dozenten können ausführliche Beispielaufgaben erstellen, die den Nutzern im neuen Design angezeigt werden. Dozenten konnten bis jetzt zwar schon Beispielaufgaben erstellen, diese waren aber nicht sichtbar. Die Nutzer können jetzt alle Beispielaufgaben sehen und mithilfe der Fehlerdetails nachvollziehen, wo genau die Fehler in ihrem Code liegen.

 

Test neuer Badges

Da wir vermehrt in Programmierübungen investieren, möchten wir die Nutzer auch deutlicher auf diese praktischen Übungsmöglichkeiten hinweisen. In den kommenden Wochen werden wir einen neuen Badge für englischsprachige Kurse testen, die mehr als zehn Programmierübungen enthalten, eine Bewertung von mindestens 4,2 haben und in ihrer Kategorie beliebt sind. Dieser neue Badge ist vorläufig in der Testphase, wir hoffen aber, dass er den Nutzern hilft, die richtigen Kurse zu finden und ihre Lernziele zu erreichen.

 

Die meisten dieser Verbesserungen unserer Programmierübungen sind zurzeit in der Betaphase und werden bei einer ausgewählten Gruppe von Kursen getestet. Die Betaversion wird in den kommenden Wochen schrittweise für Kurse mit Programmierübungen bereitgestellt und wir planen, die neuen Funktionen Anfang 2023 für alle Kurse verfügbar zu machen.

 


 

Oktober 2022

Seit unserem letzten Update haben wir bei den Programmierübungen folgende Verbesserungen vorgenommen:

  1. Es gibt neue Funktionen für Code-Snippets und Auto-Vervollständigung, damit die Teilnehmer wie in einer echten IDE (integrierte Entwicklungsumgebung) üben können. Code-Snippets sind Vorlagen, mit denen sich wiederholte Codemuster leichter eingeben lassen.
  2. Ihr könnt jetzt Programmierübungen in Java 17 mit JUnit5 erstellen. Java ist eine unserer beliebtesten Programmiersprachen, daher kommen diese Verbesserungen bei den über 600.000 Teilnehmern, die in Java-Entwicklungskurse eingeschrieben sind, bestimmt gut an. 
  3. Wenn Nutzer eine Programmierübung in einem Kurs öffnen, sehen sie jetzt eine komplette Umgebung. Das ist zwar nur eine kleine Änderung, sie macht es euch und euren Teilnehmern aber hoffentlich trotzdem angenehmer.

Außerdem arbeiten wir an umfangreicheren Design- und Funktionsänderungen, um die wir von euch und den Kursteilnehmern immer wieder gebeten wurden. Wir halten euch in den kommenden Monaten auf dem Laufenden.

 


 

August 2022

In den letzten Jahren haben uns Dozenten, die Programmierkurse unterrichten, immer wieder gebeten, unser Tool für die Programmierübungen zu verbessern. Jetzt ist es endlich soweit: Wir werden in den kommenden Monaten intensiv an der Verbesserung der Programmierübungen arbeiten, damit ihr attraktive Übungsmöglichkeiten in eure Kurse einbauen könnt, die die Teilnehmer bei der Stange halten.

An den anspruchsvolleren Änderungen wird noch gearbeitet, aber einige Korrekturen und Updates sind schon fertig:

  1. Ihr könnt jetzt Programmierübungen in Python 3.10 erstellen. Wir haben diesen häufig geäußerten Wunsch jetzt erfüllt und hoffen, dass ihr diese neue Programmiersprache sofort nutzen könnt!
  2. Ihr könnt Programmierübungen jetzt nach der Veröffentlichung bearbeiten. Bisher musste eine veröffentlichte Programmierübung zur Änderung gelöscht und neu erstellt werden. Jetzt könnt ihr sie einfach aus dem Kurs zurückziehen, die gewünschten Änderungen vornehmen und sie dann wieder veröffentlichen.
  3. Kursteilnehmer können Zeit sparen, indem sie Text direkt aus den Beschreibungen der Programmierübung kopieren und in den Arbeitsbereich der Übung einfügen.

Über alle weiteren Änderungen halten wir euch natürlich wie immer auf dem Laufenden. Weitere Infos findet ihr im Artikel So erstellst du eine Programmierübung in unserem Hilfecenter.

Bist du startklar zur Erstellung deines Kurses? Na dann los!

Einen Kurs erstellen