Deine Kurs-Landing-Page erstellen

Die Kurs-Landing-Page ist deine Seite auf Udemy, auf der du deinen Kurs präsentierst und vermarktest. Diese Seite sehen potenzielle Teilnehmer zuerst, wenn sie nach relevanten Kursen suchen. Anhand der Informationen auf dieser Seite entscheiden sie, ob dein Kurs für sie von Wert ist. Du solltest also deine Kurs-Landing-Page so dynamisch und ansprechend wie möglich gestalten, um deutlich zu machen, warum jemand etwas von dir lernen sollte.

Faktoren, die die Wahl der Teilnehmer beeinflussen

Die Entscheidung der Teilnehmer, sich in einen Kurs einzuschreiben, hängt von 3 Faktoren ab:

  1. Inhalt der Kurs-Landing-Page
  2. Kurspreis und Rabatt
  3. Anzahl der eingeschriebenen Teilnehmer und Teilnehmerbewertungen („Social Proof“)

In diesem Artikel geht es in erster Linie um den ersten Punkt: deine Zielgruppe anzusprechen. Du musst den Teilnehmern vermitteln, dass dein Kurs genau ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht.

Profi-Tipps

Wir empfehlen dir, die folgenden Richtlinien einzuhalten:

  • Sprich die Teilnehmer direkt an (sage „du“ oder „Sie“, sprich nicht von den „Teilnehmern“)
  • Sei freundlich, authentisch und offen
  • Verwende natürliche, aussagekräftige und handlungsorientierte Formulierungen
  • Vermeide Fachjargon, dies könnte neue Teilnehmer verwirren oder abschrecken
  • Achte darauf, keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler zu machen
  • Sei informativ und ehrlich: falsche Versprechungen können zu negativen Bewertungen führen
  • Überlege, wonach potenzielle Teilnehmer auf Google suchen könnten und versuche, diesen Suchanfragen zu entsprechen

Deine Zielgruppe direkt ansprechen

Diesen Abschnitt hast du wahrscheinlich schon zu einem früheren Zeitpunkt im Rahmen der Kurserstellung ausgefüllt. Jetzt solltest du dort noch mal überprüfen, ob das immer noch voll und ganz zutrifft.
Beachte bitte, dass der Inhalt unter „Was lernen die Teilnehmer in deinem Kurs?“ auf der Kurs-Landing-Page unter „Das wirst du lernen“ angezeigt wird. Formuliere 3–5 realistische und messbare Kursziele, um den Teilnehmern dabei zu helfen, herauszufinden, ob es sich um den für sie passenden Kurs handelt.

Kurs-Landing-Page

Hier ein paar Profi-Tipps für die Erstellung deiner Kurs-Landing-Page:

Kurstitel

Der Kurstitel ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Kaufentscheidung für einen Kurs. Formuliere ihn daher kurz, prägnant und spezifisch. Der Titel sollte höchstens 60 Zeichen lang sein.

Kursuntertitel

Ein aussagekräftiger Untertitel gibt einen kurzen Überblick darüber, was im Kurs behandelt wird, und weckt keine falschen Erwartungen. Er sollte nicht mehr als 120 Zeichen umfassen und 3–4 der wichtigsten Themengebiete enthalten, die im Kurs behandelt werden, darunter höchstens 1–2 themenbezogene Keywords. Titel und Untertitel müssen den Udemy-Richtlinien und Qualitätsstandards für Titel und Untertitel entsprechen.

Kursbeschreibung

Die Kursübersicht sollte mindestens 1000 Wörter lang sein und idealerweise eine Länge von 1200–1700 Wörtern haben. Überlege genau, wer deine Zielgruppe ist und welche Fragen diese potenziellen Teilnehmer vor der Einschreibung in deinen Kurs stellen würden. Wie kann ihnen der Kurs im Berufs- und/oder Privatleben nützlich sein? Welches Problem, Bedürfnis, Anliegen oder welchen Wunsch spricht dein Kurs an? Gib die Vorteile oder Eigenschaften in Form einer Stichpunktliste oder kurzen Erfahrungsberichten von bisherigen Teilnehmern an, um das Vertrauen in die Qualität deines Kurses zu erhöhen. (Verwende dabei auf jeden Fall echtes Feedback echter Teilnehmer und niemals gefälschte Bewertungen!)

Kursbild

Das Kursbild sollte den Kurs veranschaulichen und natürlich die Aufmerksamkeit der Teilnehmer auf sich ziehen, mit anderen Worten: Es sollte ein echter Hingucker sein! Du hast zwei Möglichkeiten zur Erstellung deines Kursbilds:

  • Unser Designteam kann ein perfekt auf deinen Kurs zugeschnittenes Bild für dich gestalten. Wenn du dir von unseren Designern ein Kursbild erstellen lassen möchtest, fülle einfach das Kursbild-Anforderungsformular aus.
  • Wenn dein Kursbild dich selbst und deine Persönlichkeit widerspiegeln soll, kannst du selbstverständlich dein eigenes Kursbild erstellen. Du musst dabei lediglich darauf achten, dass es unseren Qualitätsrichtlinien für Kursbilder entspricht. Außerdem sollte dir klar sein, dass die Verwendung von Bildern oder Logos Dritter ohne deren Erlaubnis möglicherweise eine Urheberrechtsverletzung darstellt und du für jegliche Konsequenzen haftest.

Vorschauvideo

Im Vorschauvideo können sich die Teilnehmer einen Eindruck von deinem Kurs verschaffen. Du solltest deinen Kurs darin also mit mindestens 10 Minuten kostenlosem Vorschauinhalt so ansprechend wie möglich präsentieren. Du hast folgende Möglichkeiten:

  • Wähle Lektionen aus, die die Neugierde der Teilnehmer wecken, sodass sie unbedingt mehr über dein Thema erfahren wollen: Auf der Seite „Kursplan“ kannst du für jede gewünschte Videolektion die kostenlose Vorschau aktivieren.
  • Erstelle ein separates Promovideo, das du dann auch auf anderen Channels (beispielsweise YouTube) präsentieren kannst, um mehr potenzielle Teilnehmer auf deinen Udemy-Kurs aufmerksam zu machen.
  • Zeige dein Einführungsvideo standardmäßig als Vorschauvideo.

Dozentenprofil

Die Dozenten-Biographie ist wichtig, wenn Teilnehmer deinen Kurs mit anderen vergleichen. Sie möchten mehr über dich erfahren, beispielsweise ob du ein qualifizierter und kompetenter Lehrer für dieses Thema bist. Deine Dozenten-Biographie sollte Folgendes widerspiegeln:

  • Glaubwürdigkeit. Die Teilnehmer müssen dir vertrauen. Du solltest deutlich hervorheben, weshalb du auf dem Themengebiet deines Kurses Spezialist bist.
  • Einfühlungsvermögen. Zeige deinen Teilnehmern, dass du sie verstehst und dass du noch nicht vergessen hast, wie schwer es war, die Konzepte zu begreifen, die du heute unterrichtest.
  • Begeisterung. Ein langweiliger Dozent kann auch das interessanteste Thema vermiesen. Zeige deshalb deine Begeisterung und Leidenschaft für das Thema und reiße deine Teilnehmer mit!
  • Persönlichkeit. Gib ruhig ein paar Dinge über dich selbst preis, vielleicht ein paar Fun Facts, interessante Hobbys, dein Lebensziel oder warum du Udemy-Dozent geworden bist.

Du kannst auch Links zu deinen anderen Profilen angeben, beispielsweise auf Facebook, LinkedIn, YouTube und Twitter. Wenn du all diese Profile verknüpfst, hast du bereits den ersten Schritt zum Aufbau bzw. der Erweiterung des Interessentenkreises für deine Kurse getan.

Bist du startklar zur Erstellung deines Kurses? Na dann los!

Einen Kurs erstellen
Simple light-blue outline icon of a tool inside system window

Hilfe und Support

Hier wird einfach jede Frage beantwortet, vom Hochladen eines Kurses bis zur Erstellung von Gutscheinen.
Simple red outline icon of silhoutte of two people

Dozenten-Community

Melde dich bei unserer internationalen Dozenten-Community an, die immer einen guten Rat oder eine clevere Idee für dich auf Lager hat.
Simple orange outline icon of a roman pillar strcuture representing foundational support

Trust & Safety

Hier findest Infos zu den Regeln und Richtlinien, die unsere Community zu einem fairen und sicheren Ort machen.