Marketing-Tipps: Die Kurs-Landingpage optimieren

Die Landingpage optimieren (1)

Der Titel

Wusstest du, dass Kurse mit optimierten Kurstiteln eine 50% bessere Conversion Rate haben als Kurstitel, die nicht optimiert wurden?

Mit 60 Zeichen ist nicht gerade viel Platz. Wir empfehlen daher dem folgenden Format zu folgen, um zu versichern, dass der Titel die drei wichtigsten Informationen beinhaltet, nämlich Thema + Zielpublikum + Kursziel.

Anleitung:

  1. Zielpublikum: Definiere dein Zielpublikum  (Dieses kann nach je nach Kurs allgemein als “Designer” oder spezialisiert als “Grafikdesigner” formuliert werden).
    • An wen richtet sich der Kurs?
    • Ist der Kurs für Anfänger, Fortgeschrittene oder Experten?
    • Richtet sich der Kurs an Menschen, die in einer bestimmten Nische arbeiten?
    • Wer ist die Zielgruppe für diesen Kurs?
  2. Thema: Bring das Kursthema auf den Punkt und führe dies als Nomen auf wie z.B. Android Entwicklung, Online-Marketing, Instagram, Excel, SAP  etc.
  3. Kursziel: Veranschauliche die wichtigsten Fähigkeit oder Resultate, die Teilnehmer aus dem Kurs erlangen werden.
  4. BONUS: Versuche im Titel das Format zu erklären. Beispiele sind: Kurs, Online-Kurs, Anleitung, Tutorial, Bootcamp, Leitfaden, Strategien usw.

Beispiele:

WordPress für AutorenEinfach zur eigenen Autorenseite

Online Marketing für EinsteigerMehr Reichweite & Umsatz

Android Entwicklung für alle LevelApps mit Java erstellen

Das Web-Entwickler Bootcamp: Vom Anfänger zum Profi

Das Promovideo

Stell dir dein Promovideo als Trailer für deinem Kurs vor. Es sollte deine Teilnehmer so sehr für den Kurs begeistern, dass sie ihn auf der Stelle kaufen möchten! Also mache dir darüber Gedanken, wie du dein Promovideo so professionell, ansprechend und unterhaltsam wie möglich aufbauen kannst. Nutze auch die Chance dich vorzustellen und gebe potentiellen Teilnehmern einen Einblick in deinen Unterrichtsstil und den Inhalt des Kurses.

Ein gut gemachtes Promovideo kann dir deutlich mehr Einschreibungen für deinen Kurs bringen. Wir haben beobachtet, dass Dozenten, die hier auf Qualität gesetzt haben, im Durchschnitt 5 Mal höhere Quoten haben als ihre Kollegen mit nicht optimierten Videos.

Anleitung:

  • Dein Promovideo sollte idealerweise zwischen 90 und 120 Sekunden liegen.
  • Zeig dich!  Wenn du eine Beziehung zu deinen Teilnehmern aufbauen möchtest ist es wichtig, dass sie dich auch als Person kennenlernen.
  • Musik kann dem ganzen eine besondere Note geben. Denke also auch darüber nach, dezente Musik in dein Video zu integrieren.

So sollte dein Promovideo aufgebaut sein:

  • Kursbild-Platzhalter
  • Begrüßung & Vorstellung des Dozenten
  • Vorteile des Kurses
  • Aufbau und Bestandteile des Kurses
  • Beschreibung der Zielgruppe
  • Dankeschön & Call to Action (Aufruf zum Handeln)

Hier findest du nochmal alle Details als PDF

Die Kursbeschreibung

In deiner Kurs-Zusammenfassung erklärst du potentiellen Teilnehmern, worum es in deinem Kurs geht. Hier hast du die Möglichkeit sie davon zu überzeugen, dass dein Kurs der richtige für sie ist und ihnen einen Mehrwert bringen wird.

Speziell solltest du dich dabei auf den Inhalt des Kurses konzentrieren und veranschaulichen wie deine Teilnehmer von diesen Inhalten profitieren werden.

Anleitung:

  1. Stelle 2-3 einführende Sätze an den Anfang deiner Beschreibung.
  2. Füge nach diesen ersten 2-3 Sätzen eine Überschrift ein.
  3. Füge unter der Überschrift eine kurze Liste mit den Highlights des Kurses als Stichpunkte hinzu.
  4. Gebe dann eine kurze Einführung in das Thema und warum es überhaupt wichtig ist.
  5. Gehe nun darauf ein, wie du das Kursthema abdeckst und wie der Kurs strukturiert ist.
  6. Zuletzt verdeutliche noch einmal den Mehrwert des Kurses und was Teilnehmer daraus erlangen.

 

Hier kannst du ein Kommentar posten:

Your email address will not be published.

*

8 − sieben =