• es
  • de
  • ja
  • fr
  • pt-br

Produktion

Dieser Produktionsleitfaden ist wie eine Enzyklopädie voller Ressourcen für deine technische Produktion. Wenn du hochqualitative Videos für deinen Udemy-Kurs produzieren möchtest, musst du die folgenden drei Punkte beachten:

Sieh dir hier unsere Liste mit (kostenlosen!) Online-Ressourcen für den Produktionsprozess an. Außerdem findest du Beispiele für Mikrofone, Kameras sowie Bearbeitungssoftware, die unter Udemy-Dozenten beliebt sind.

Kurserstellung verwendet effektive Lernstrategien

Videoqualität

Das Wichtigste zuerst. Wie du bereits weisst, muss dein Video in 720p HD-Qualität sein! Hier sind einige Kameras, die in 720p HD aufnehmen:

  • iPhone (iPhone 4-Modelle und höher)
  • iPad (iPad 2-Modelle und höher)
  • Zahlreiche Webcams (überprüfe deine Systemeinstellungen oder informiere dich zur Sicherheit auf Google)
  • Flip-Kameras mit HD
  • GoPro-Kameras
  • Die meisten DSLR-Kameras

Wenn du bereits eine Kamera hast – ob auf einem Handy oder einem Computer, ob eine Videokamera, eine DSLR-Kamera oder ein anderes Videoaufnahmegerät – führe eine schnelle Google-Suche durch. Gib den Produktnamen ein und finde heraus, in welcher Auflösung das Produkt Videos aufnimmt. Wenn es Aufnahmen bis 1280×720 schafft, dann ist es richtig!

Sobald deine Kamera eingestellt ist, lese dir die Ressourcen hier nochmal durch und stelle sicher, dass du alles parat hast, um das bestmögliche Video aufzunehmen:

  • Wenn du eine Webcam verwendest, solltest du vor allem auf die Positionierung und Belichtung achten, damit dein Webcam-Video nach teurer Produktion aussieht.
  • Dir steht kein professionelles Aufnahmestudio zur Verfügung? Kein Problem. Folge diesen Tipps, um eine beliebige Räumlichkeit in ein Arbeitsstudio zu verwandeln.
  • Die Belichtung ist wirklich wichtig für Ihre Videos – denn wenn die Studenten dich nicht gut sehen können, wie sollten sie dann etwas lernen können? Schau dir dieses Video an, um ein großartiges Beleuchtungsset auf die preiswerte Art zu erzeugen.
  • Manchmal kann es einschüchternd sein, vor der Kamera zu stehen! Dieses lustige Video gibt dir Tipps, wie du dich entspannen kannst und natürlich auftrittst.

Audioqualität

Wie du dir wahrscheinlich vorstellen kannst, muss der Ton frei von Hintergrundgeräuschen sein (Brummen, Zischen, Summen etc.) und sollte resonant sein (kein blecherner Klang, kein Echo). In diesem Artikel von Udemy-Mentoren erfährst du mehr über Mikrophone, die Spitzendozenten bei Udemy eingesetzt haben, um ihre Kurse in einwandfreier Qualität anzubieten!

Und hier sind einige tolle Quellen für gute Audioqualität (und Verbesserungstipps, um eine perfekte Qualität zu erhalten!):

  • Mach deinen Aufnahmeraum schalldicht – du erfährst hier wie von außen kommenden Geräusche minimiert werden können!
  • Schau dir dieses Video an und lerne einen albernen (jedoch höchst effektiven) Trick, um eine gute Audioqualität für Screencast-Videos zu erhalten.
  • Wenn du dein Audiomaterial aufgenommen hast und es immer noch Hintergrundgeräusche enthält, dann mach dir keine Sorgen! Nutze das Programm Audacity, um die störenden Geräusche zu entfernen – und lies dir diesen Artikel durch (mit Video Beispielen), um zu erfahren, wie dies genau geht.

Tools für die Bearbeitung

Bearbeitungstools sind überaus wichtig – schließlich sind das die Werkzeuge, mit denen du deine Videos wirklich zusammensetzt! Der Reihe nach: Wähle zuerst deine Bearbeitungssoftware. Die Entscheidung hängt davon ab, auf was für einem Computer du arbeitest (viele sind entweder Mac- oder PC-spezifisch). Einige der Favoriten unserer Dozenten (mehr hier):

  • Camtasia
  • CamStudio
  • Screenflow
  • iMovie
  • Finalcut Pro
  • Adobe Premier
  • Exportierhilfen

Das Udemy Studio ist eine tolle Ressource für Unterstützung bei der Videoproduktion. Höchstwahrscheinlich stand ein anderer Dozent schon einmal vor genau den gleichen Fragen wie du jetzt. Stelle eine Frage und jemand wird dir helfen!

Für mehr Informationen zur Videoproduktion schau dir am besten den Abschnitt „Produktion“ im Anleitungskurs an.