• de

So baust du dir dein eigenes Aufnahmestudio auf

Fragst du dich, wie du dir zuhause dein eigenes Aufnahmestudio aufbauen kannst, um Kurse mit hoher Video- und Audioqualität aufnehmen zu können? Wir haben für diesen Artikel ein paar Tipps gesammelt und Jannis Seemann – einen unserer erfolgreichsten deutschen Udemy-Dozenten – befragt, um herauszufinden wie er vorgeht. Außerdem findest du am Ende dieses Artikels einen Link zu einem Video von Maximilian Schwarzmüller, in dem du einen Blick auf sein Aufnahmestudio werfen kannst. Wenn du dir diesen Artikel durchgelesen hast, steht deinem eigenen Heimstudio nichts mehr im Wege!

Hier sind ein paar grundlegende Tipps für das Einrichten eines perfekten Aufnahmestudios:

  • Schalte die Deckenbeleuchtung aus, verdunkle den Raum, sodass kein Tageslicht reinkommt und stelle zwei bis drei Leuchten auf
  • Dämme den Raum, wenn er zu leer ist, indem du zum Beispiel Decken aufhängst oder mehr Möbel reinstellst
  • Werde alle Hintergrundgeräusche, zum Beispiel von Heizung, Ventilator oder elektrischen Geräten los, indem du sie ausschaltest. Stelle auch sicher, dass keine anderen Geräusche z.B. von Baustellen oder Leuten im Nebenraum zu hören sind
  • Stelle sicher, dass dein Mikro richtig angeschlossen ist, du nicht zu nah und nicht zu weit vom Mikro entfernt bist und laut und deutlich sprichst
  • Der Hintergrund in der Aufnahme sollte einfarbig sein
  • Für Portraitvideos sollte die Person einen guten Kontrast zu dem Hintergrund herstellen (hell oder dunkel). Aufnahmen des Oberkörpers werden empfohlen (für Fitnesskurse gilt: Je näher, desto besser)
  • Teste deine Video- und Aufnahmegeräte und stelle sicher, dass sie den Anforderungen entsprechen und richtig eingestellt sind

 

Jannis Seemann ist Webprogrammierer und bietet 13 Kurse auf Udemy an. Mit über 8.000 Teilnehmern ist er einer der erfolgreichsten Dozenten im deutschsprachigen Raum. Wir haben Jannis ein paar Fragen zu seinem Aufnahmestudio gestellt.

 

 

Welches Mikrofon benutzt du?

Sennheiser MKH 8060, und als XLR-Soundinterface das Apogee One.

Benutzt du weitere Geräte, um deine Audioqualität zu verbessern? Wenn ja, welche?

Nein, das läuft alles in Screenflow.

Wie dämmst du den Raum, in dem du deinen Kurs aufnimmst, um den Hall zu verringern?

Habe ein bisschen Noppenschaumstoff im Raum hängen. Umfangreiche Dämmung ist bei meinem Mikrofon aber nicht notwendig.

Welche Kamera benutzt du?

Das wechselt. Mal verwende ich die Logitech C920 – Webcam, mal mein iPhone, mal die im MacBook integrierte WebCam.

Wie bekommst du die perfekte Belichtung hin?

Da improvisiere ich aktuell noch. Einerseits habe ich einige Klemmlampen in Betrieb, andererseits habe ich mir ein bisschen was aus Lego-Steinen gebastelt, womit ich ein paar LEDs in Position halte.

Hast du weitere Tipps für Dozenten, die sich zuhause ein Aufnahmestudio einrichten wollen?

Reinvestiert den Gewinn der ersten paar Monate komplett in neues Equipment. Ein super Mikrofon, eine ordentliche Webcam, etc. macht den Workflow so viel angenehmer – was wiederum dazu führt, dass ihr schneller bzw. bessere Kurse erstellt.

 

Udemy Insights: Filming your Videos

Maximilian Schwarzmüller ist ein sehr erfolgreicher Dozent im englisch- und deutschsprachigen Raum und erklärt in diesem Kurs in Lektion 12 wie er sein Aufnahmestudio aufgebaut hat und welche Audio- und Videogeräte er benutzt. Dieses Video ist auch für Dozenten interessant, die Screencasts verwenden, da Maximilian dazu am Anfang des Videos ein paar hilfreiche Tipps gibt.

 

Weitere Informationen zum Thema, Empfehlungen zur Ausstattung und viele weitere hilfreiche Tipps findest du in unserem kostenlosen Udemy Insights: Filming your Videos Kurs.

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Hier kannst du ein Kommentar posten:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

1 + 4 =