Stellungnahme zum Konflikt in der Ukraine

Wir sind entsetzt und tieftraurig über den Konflikt in der Ukraine und verurteilen die Vorgehensweise der russischen Regierung aufs Schärfste. Wir stehen auf der Seite der Ukraine und hoffen auf eine rasche Lösung, damit die Menschen in Osteuropa wieder in Sicherheit leben können. 

Udemy hält alle verhängten Sanktionen und Restriktionen strikt ein. Darüber hinaus haben wir folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Wir gehen keine neuen Geschäftsbeziehungen mit russischen Unternehmen ein. 
  • Udemy-Kurse werden in Russland nicht mehr zum Kauf angeboten. 
  • Kostenlose Kurse sind in Russland aber weiterhin verfügbar, weil wir davon überzeugt sind, dass der Zugang zu Wissen und Informationen wichtig ist. 

Dozenten mit Wohnsitz in Russland können weiterhin auf ihre Konten und Kurse zugreifen. Angesichts der unsicheren Situation empfehlen wir Dozenten mit Sitz in Russland dringend, sich direkt bei ihrem Finanzinstitut und Zahlungsdienstleister (Payoneer oder PayPal) über mögliche Auswirkungen auf ihre Zahlungen zu informieren. 

So unterstützen wir die Menschen in der Ukraine: 

  • Wir wissen, dass viele Ukrainer keinen Zugang mehr zu traditionellen Bildungsmöglichkeiten haben. Daher haben wir dem ukrainischen Ministerium für Bildung und Wissenschaft ein Angebot unterbreitet, das es ermöglichen würde, 1,5 Millionen ukrainischen Studenten an 600 Universitäten und Hochschuleinrichtungen kostenlosen Zugriff auf Technik-, Business-, Sprach- und weiteren relevanten Kurs-Content bereitzustellen. Außerdem steht den Ukrainern unser Gratiskurs-Center zur Verfügung. Es enthält über 700 kostenlose Udemy-Kurse zu Skills, die sie dabei unterstützen können, diese schwere Zeit durchzustehen.
  • Es war schon immer unser Ziel, mit Udemy zu einer besseren Welt beizutragen, und wir werden in diesem Sinne die gespendete Gesamtsumme unserer Mitarbeiter an seriöse Non-Profit- und Wohltätigkeitsorganisationen verdoppeln. Wir haben unsere Mitarbeiter aufgerufen, an Organisationen zu spenden, die die direkt von dem Konflikt in der Ukraine betroffenen Menschen unterstützen, wie beispielsweise das Internationale Komitee vom Roten Kreuz, das UN-Flüchtlingshilfswerk und Ärzte ohne Grenzen.
  • Irreführende und unethische Kursinhalte sind auf der Udemy-Plattform streng verboten. Wir überwachen den Content auf Probleme, u. a. auf Falschinformationen, und ermöglichen es unseren Nutzern, problematische Inhalte zu melden.

Wir sind davon überzeugt, dass wir es Menschen durch den Zugang zu Bildung und Wissen ermöglichen, sich und ihren Familien ein besseres Leben aufzubauen. Wir werden die Situation genau im Blick behalten und hoffen, dass wir mit unseren Maßnahmen diejenigen unterstützen, die sich ein besseres Leben ohne Konflikte aufbauen wollen.

Bist du startklar zur Erstellung deines Kurses? Na dann los!

Einen Kurs erstellen