Profi-Tipps zur Kontosicherheit

Wir wissen, dass das Thema Online-Sicherheit nicht einfach ist, deshalb haben wir die wichtigsten Tipps zur Kontosicherheit für dich zusammengestellt. Sie sollen dir dabei helfen, dein Konto und deine Daten zu schützen. Dies sind aber nur ein paar grundlegende Informationen und bei Weitem keine komplette Liste. Betrüger versuchen mit immer raffinierteren Methoden, sich Zugang zu deinen Daten zu verschaffen. Deshalb solltest du immer aufpassen, welche Informationen du mit wem über welche Plattform teilst. Frage im Zweifelsfall direkt bei dem Unternehmen nach, ob sie dir diese Nachricht wirklich gesendet haben, bevor du auf einen Link klickst oder Informationen preisgibst.

Passwortsicherheit

Der sichere Umgang mit Passwörtern ist gar nicht so einfach. Es gibt so viele Websites, Konten und Orte im Internet, die du jeden Tag nutzt, und überall ist ein eigenes Passwort nötig. Da ist man leicht verführt, dasselbe Passwort für alles zu verwenden. Dadurch gefährdest du aber die Sicherheit deiner Konten, da viele beliebte Websites regelmäßig Hackerangriffen ausgesetzt sind. Wenn deine E-Mail mit dem zugehörigen Passwort für eine Website in die Hände von Hackern gerät, versuchen sie meistens, sich mit diesen Anmeldeinformationen auch bei anderen Websites anzumelden. Am besten schützt du deine Daten und deine Identität, wenn du für jede Website ein anderes Passwort verwendest. Gibt deine Passwörter nicht an andere weiter. Wenn du ein Konto gemeinsam mit anderen nutzt und deine Passwörter weitergibst, setzt du dich einem hohen Risiko aus.

Sicherheitsexperten empfehlen, das Passwort aus einem Satz oder einer Wortgruppe, die du dir gut merken kannst, zu bilden, z. B. „Ich trinke eine kalte Orangen-Limo in Amerika“, woraus dann „It1kO-LiA“ wird (dieses aber bitte nicht verwenden!).

Es gibt auch viele gute kostenlose und kostenpflichtige Passwortmanager-Apps, die das für dich übernehmen. Bei den unzähligen Websites, die du jeden Tag besuchst, kannst du dir unmöglich alle Passwörter merken. Hier hilft ein Passwortmanager, der alle Anmeldeinformationen für dich speichert. Wenn du dich für einen Passwortmanager entscheidest, solltest du ihn unbedingt mit einem langen, komplexen Passwort absichern.

E-Mail-Phishing

Der Udemy-Support und andere Udemy-Teams schreiben dir nur an die E-Mail-Adresse, die du für dein Konto hinterlegt hast. Alle Nachrichten von Udemy kommen von einer E-Mail-Adresse mit der offiziellen Udemy-Domäne, also z. B. policy@udemy.com und support@udemy.com. Wenn du andere Nachrichten von jemandem erhältst, der angeblich zu Udemy gehört, klicke in diesen E-Mails oder Direktnachrichten auf keinen Fall auf irgendwelche Links.

Ignoriere alle Anweisungen in solchen verdächtigen Mails und lade auf keinen Fall Anhänge herunter. In solchen Nachrichten werden die Opfer oftmals eingeschüchtert oder unter Druck gesetzt und ihnen wird suggeriert, dass sie sofort bestimmte Maßnahmen ergreifen müssen. Wenn du Zweifel an der Echtheit einer Nachricht hast, wende dich in einer neuen E-Mail unter instructorsupport@udemy.com an unser Support-Team, um die Echtheit der Nachricht bestätigen zu lassen. Lösche die verdächtige Nachricht auch nicht sofort (falls möglich), denn der E-Mail-Header kann wichtige Informationen zur Rückverfolgung der für die Phishing-Nachricht verantwortlichen Partei enthalten.

Kontoupdates und Finanzdaten

Wenn du eine Nachricht von Udemy erhältst, in der du zur Angabe deiner persönlichen Daten oder von Finanzinformationen aufgefordert wirst, dann leite diese Anfrage bitte sofort an das Udemy-Support-Team weiter. Wenn dir eine Nachricht verdächtig vorkommt, ignoriere sie und frage in einer neuen E-Mail an instructorsupport@udemy.com bei unserem Support-Team nach. Falls du dir Sorgen machst, dass du Informationen an unbefugte Dritte weitergegeben hast, dann wende dich sofort an das Support-Team. Sie können dir helfen, den Schaden so gut es geht einzugrenzen.

Unerwünschte Kontakte

Wir wissen, dass es schwer ist, einen neuen Kurs gut zu vermarkten, und dass es viel Arbeit kostet, sich einen treuen Teilnehmerstamm aufzubauen. Aber sei auf der Hut, wenn jemand dir anbietet, deinen Kurs für dich zu vermarkten. Du solltest alle potenziellen Geschäftspartner oder Co-Dozenten gründlich überprüfen. Wenn du Zweifel hast, suche in der Dozenten-Community nach Profi-Tipps zu Marketing und zum erfolgreichen Start eines Kurses. Von den anderen Dozenten in der Udemy-Dozenten-Community kannst du lernen, wie du dir aus dem Nichts einen Teilnehmerstamm aufbauen kannst.

Probleme melden

Wenn etwas einfach zu gut erscheint, um wahr zu sein, dann ist das in den meisten Fällen auch so! Wenn du vermutest, dass du eine Phishing-Mail erhalten hast oder dein Konto gehackt wurde, kontaktiere uns bitte umgehend unter instructorsupport@udemy.com. Wir überprüfen gerne alles, was dir verdächtig vorkommt.

Bist du startklar zur Erstellung deines Kurses? Na dann los!

Einen Kurs erstellen
Simple light-blue outline icon of a tool inside system window

Hilfe und Support

Hier wird einfach jede Frage beantwortet, vom Hochladen eines Kurses bis zur Erstellung von Gutscheinen.
Simple red outline icon of silhoutte of two people

Dozenten-Community

Melde dich bei unserer internationalen Dozenten-Community an, die immer einen guten Rat oder eine clevere Idee für dich auf Lager hat.
Simple orange outline icon of a roman pillar strcuture representing foundational support

Trust & Safety

Hier findest Infos zu den Regeln und Richtlinien, die unsere Community zu einem fairen und sicheren Ort machen.