Demnächst: Änderungen bei Kursuntertiteln

Wir hier bei Udemy möchten unsere Dozenten bestmöglich dabei unterstützen, Kurse für Teilnehmer mit unterschiedlichen Voraussetzungen aus allen Ländern der Welt anzubieten. Deshalb haben wir 2017 automatisch erzeugte Untertitel und Tools zur Bearbeitung von Untertiteln für Udemy-Kurse eingeführt. Seitdem hat sich die Anzahl von Kursen auf unserer Plattform vervierfacht und wir freuen uns inzwischen über mehr als 52 Millionen Nutzer weltweit. Um mit dieser Expansion Schritt zu halten und Nutzungsbarrieren weiter abzubauen, werden wir einige grundlegende Änderungen bei den Untertiteln vornehmen.

 

Untertitel tragen dazu dabei, Kurse für eine größere Zielgruppe verständlich zu machen, z. B. für Nutzer mit einer anderen Muttersprache oder Nutzer mit eingeschränktem Hörvermögen. Außerdem sorgen sie bei allen Teilnehmern für mehr Klarheit und ermöglichen ein konzentrierteres Lernen.

 

Heute möchten wir euch auf drei anstehende Änderungen hinweisen, die unsere Dozenten dabei unterstützen sollen, ihre Kurse für eine weltweit wachsende Zielgruppe besser zugänglich und barriereärmer nutzbar zu machen.

 

1. Wir versehen Kurse in weiteren Sprachen mit automatisch erzeugten Untertiteln und verbessern darüber hinaus die Qualität dieser Untertitel.

Bisher wurden alle Udemy-Kurse auf Englisch, Spanisch und Portugiesisch mit automatisch erzeugten Untertiteln versehen. Bis Ende 2022 möchten wir auch berechtigte Kurse auf Deutsch, Französisch, Italienisch, Japanisch und Mandarin mit automatisch erzeugten Untertiteln versehen. Außerdem investieren wir in ein verbessertes Modell für automatisch erzeugte Transkriptionen, das im August 2022 an den Start geht.

 

2. Bei der Bereitstellung von automatisch erzeugten Untertiteln konzentrieren wir uns auf Kurse mit aktiven Nutzern.

Bis zum August 2022 haben wir die automatisch erzeugten Untertitel zum Zeitpunkt der Kursveröffentlichung bereitgestellt. Aus Effizienzgründen werden Untertitel jetzt erst erstellt, wenn ein Kurs 20 Einschreibungen erreicht hat. Dozenten können natürlich trotzdem weiterhin jederzeit eigene Untertitel hinzufügen.

 

3. Für Kurse im Udemy Business-Kurskatalog sind Untertitel obligatorisch.

Udemy Business-Nutzer erwarten zu Recht, dass sich die Kurse barrierearm nutzen lassen, daher müssen alle Kurse im Kurskatalog zukünftig Untertitel enthalten. Am 15. August 2022 werden die Untertitel bei allen Kursen in Udemy Business, bei denen sie deaktiviert sind, wieder aktiviert. Zukünftig können Untertitel in der Kurssprache nicht mehr von Dozenten deaktiviert werden.

 

Profi-Tipp: Wir empfehlen unseren Dozenten, Untertitel für ihre Kurse zu erstellen und sich darüber zu informieren, wie sie ihren Content so barrierearm wie möglich gestalten können. Damit möchten wir die Zugänglichkeit bei Udemy verbessern und Nutzungsbarrieren abbauen. Wir werden auch zukünftig kontinuierlich daran arbeiten, die Lerninhalte für alle Teilnehmer bestmöglich zugänglich zu machen, damit sie ihre Ziele erreichen können.

Bist du startklar zur Erstellung deines Kurses? Na dann los!

Einen Kurs erstellen